Gugel oder Goller 13. Jahrhundert

This site may earn a commission from merchant affiliate links, including eBay, Amazon, and others.

Mara

Well-known member
Registriert
11. Okt. 2010
Beiträge
5.772
Reaktionspunkte
1.193
Ort
14163 Berlin
Ich hab mal eine Frage an die versierten Leute fürs 13. Jahrhundert. Ichb hatte letztens noch etwas Stoffreste übrig und hab mich mal an einem Wind- und Wetterschutz für Schleierträger versucht (im Sinne einer Gugel) Fand ich mit den Knöpfen ganz praktisch, wenn ich Schleier auf habe, dann brauche ich ja auch keine Kapuze. Also was für laue Sommerabende, kein Anspruch auf "A". Nun habe ich eine Einladung für´s 13. Jahrhundert und frage mich, ob ich die wohl mitnehmen könne. Gefunden hab ich dazu nicht wirklich was, nur was Ähnliches von Eleonore Plantagenet, geb. 1318. (Siehe letztes Bils, Quelle: Wikipedia.de) Kennt jemand vielleicht einen Beleg für´s 13. Jahrhundert für so einen "Goller"? So hießen die Teile dann im Spätmittelalter, bevor sie zur "Pellerine" wurden. Bin für jeden Tipp dankbar. IMG_20220130_101124_resized_20220131_113629653.jpgIMG_20220130_101213_resized_20220131_113629478.jpgThe_betrothal_of_Alphonso_of_Castile_and_Eleanor_Plantagenet 1318 geb.jpg FaceApp_1643532576512_resized_20220131_113629809.jpg
 

Anhänge

  • FaceApp_1643532576512_resized_20220131_113629809.jpg
    FaceApp_1643532576512_resized_20220131_113629809.jpg
    637,7 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20220130_101124_resized_20220131_113629653.jpg
    IMG_20220130_101124_resized_20220131_113629653.jpg
    436,2 KB · Aufrufe: 1
  • IMG_20220130_101213_resized_20220131_113629478.jpg
    IMG_20220130_101213_resized_20220131_113629478.jpg
    355,8 KB · Aufrufe: 0
  • The_betrothal_of_Alphonso_of_Castile_and_Eleanor_Plantagenet 1318 geb.jpg
    The_betrothal_of_Alphonso_of_Castile_and_Eleanor_Plantagenet 1318 geb.jpg
    52,9 KB · Aufrufe: 17
Sorry, aber fürs 13. kenn ich da nichts - das Problem mit dem Schleier ist ja auch der Grund warum es fürs 13. eben keine Gugel für Frauen gibt (oder nur ganz selten, in der KFB sind ein paar, aber die Mädels tragen dazu Haarnetz oder Beutelhaube, damit kann man auch was über den Kopf ziehen....). Wenn Du in dem Quellenbild die 2. Figur von rechts meinst, das ist m.E. ein Mann - allein schon wegen der nur knöchellangen Cotte. Das in der Mitte ist ein Geistlicher, anscheinend ist da eine Trauung dargestellt. Sollte die Einladung fürs 13. Jhdt. also wert auf "historisch korrekt" legen, dann lass das neue Stück lieber zu Hause. Schön ist es übrigens in jedem Fall, und bestimmt auch praktisch, aber vor dem 15. Jhdt. kenne ich für so einen geknöpften Goller leider keine Belege.
 
Dann schaue ich mal, wie "A" die Veranstaltung ist. Meines Erachtens hatte ich auf Fotos der Truppe ähnliches, allerdings etwas kleiner gesehen.
 
was als Wetterschutz aus der Manesse taugt (ist aber auch 14.Jh) wäre ein "Dachstein" (rechteckig u. an langer Seite zugenäht = Vorläufer der späteren offenen Frauen-Gugel, aber ohne Knöpfe oder körperangepasst) oder dann ein Gardecorps, aber das wäre wieder aufwändiger...
 
Mir ist so eine Art Wetterschutz auch erst aus dem 15. - 16. Jahrhundert bekannt. Sorry. Aber schön ist das Teil und wenn kein A-Anspruch besteht dann ist es sicher auch kuschelig warm abends.
 

Neueste Beiträge

Oben